Ministerpräsident Markus Söder hat für Bayern mehr Sicherheit angekündigt. Zukünftig ist es jedem erlaubt sich in Bayern kostenlos auf Corona testen zu lassen. Auch ohne Symptome.

Wo befinden sich die aktuellen Testzentren?

Stadt & Landkreis Würzburg:

Aktuell ist das Corona-Testzentrum auf der Talavera in Würzburg geöffnet. Reiserückkehrer aus Risikogebieten und Testwillige können sich dort durch die Autoscheibe oder auch als Fußgänger testen lassen. Montags bis freitags zwischen 12 und 19 Uhr ist die Drive-through-Teststrecke geöffnet und man kann sich kostenlos testen lassen. Zwischen 17 und 19 Uhr kann man mit Kindern vorbeikommen, da dann geschultes Personal für Tests mit Kindern vor Ort ist. An der Corona-Teststrecke auf der Würzburger Talavera hatten sich am Montag (!4.09.2020) jedoch lange Schlangen gebildet. Nun hat das Gesundheitsamt reagiert. Ab Mittwoch (16.09.2020) werden Corona-Test dort nur noch vorgenommen, wenn vorher ein Termin vereinbart wurde. Das wird telefonisch oder über die Homepage www.testzentrum-wuerzburg.de gehen. Am Montagmittag hatten sich teilweise rund 300 Autos an der Teststrecke gestaut. 

Landkreis Kitzingen:

Wer sich im Lkr. Kitzingen testen lassen will, muss vorher über das Landratsamt einen Termin vereinbaren (www.corona-test-kitzingen.de). Für das Zentrum wird die bisherige Corona-Teststrecke in Albertshofen genutzt. Das BRK übernimmt den Betrieb im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus in der Kitzinger Straße. Getestet wird dort von Montag bis Freitag.

Landkreis Main-Spessart:

Die Drive-through-Strecke befindet sich auf dem Gelände des Klinikums in Marktheidenfeld, in der Baumhofstraße. Diese Teststrecke wurde bereits während des Katastrophenfalls betrieben. Getestet werden kann auch hier nur, wer im Auto sitzt. Auch bei diesem Testzentrum ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Wer sich testen lassen will, kann sich montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch unter 09390/502-2220 melden. Ein Online-Portal zur Terminvereinbarung ist in Arbeit.

Wer auf sein Ergebnis per Mail länger als 48 Stunden wartet, wird gebeten zunächst den Spam-Ordner zu checken. Hier seien einige Befunde schon stecken geblieben, so Organisator des Würzburger Testzentrums Paul Justice. Kinder unter sieben Jahren werden gebeten, zwischen 17 und 19 Uhr zur Teststrecke auf die Talavera zu kommen. Dann steht geschultes Personal bereit. Mitzubringen sind zu jedem Test eine Krankenversicherungskarte und ein Personalausweis oder ein Reisepass.

Bei welchen Ärzten in der Region kann ich mich kostenlos auf Corona testen lassen?

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) stellt eine Online-Suche zur Verfügung. Über diese Suche kann anhand von Suchkriterien eine Liste aller Ärzte der Region angezeigt werden, bei denen ein kostenloser Corona-Test möglich ist.

 

Hier zur Online-Arztsuche

WEBRADIO STARTEN