Abschalten und die Sonne genießen – Strandurlaub steht bei den Deutschen wie hier in der Dominikanischen Republik weiterhin hoch im Kurs. 

 

Die Koffer sind schon gepackt, aber Ihr habt noch keine Idee, wo es in diesem Jahr hingehen soll? Wir stellen Euch die Reisetrends des Jahres 2016 vor. Neben Klassikern geben wir Euch auch ausgefallene Tipps, welche Gegenden der Welt Ihr gesehen haben müsst.

Bei den Deutschen hat der Urlaub einen hohen Stellenwert. Das zeigen auch die Umfrageergebnisse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V., laut denen etwa 70 % der Bevölkerung in diesem Jahr eine Reise anstreben. Das Reisefieber bleibt also ungebremst und die Urlauber zieht es auch in diesem Jahr wieder in die verschiedensten Regionen.
Allerdings hat sich aufgrund der weltpolitischen Lage und infolge der Terroranschläge in verschiedenen Ländern das Reiseverhalten ein wenig verlagert. Während in Ländern wie der Türkei, Ägypten und Tunesien mit einem Rückgang der Touristenzahlen gerechnet wird, gibt es auf der anderen Seite natürlich auch Gewinner.

Daher ist in den politisch sicheren Zielgebieten in Europa als Alternative für Urlauber mit einem größeren Zuwachs zu rechnen. Allen voran Portugal und Spanien verzeichnen einen Anstieg der Umsätze in der Tourismusbranche. Bulgarien und Kroatien gelten hingegen als preisgünstiger Reisezielersatz für Ägypten oder Tunesien. Aber auch Länder in Skandinavien, Irland und Schottland ziehen immer mehr Besucher aus Deutschland an.
Sicherheitsrelevante Informationen erhaltet Ihr im Internet beim Auswärtigen Amt oder auch im Reisebüro, welches auch weiterhin die erste Adresse für Urlaubsbuchungen darstellt. Allerdings gewinnt das Internet immer mehr an Bedeutung, wenn es um Informationsbeschaffung für Urlauber und Reservierungen geht. Vergleiche lassen sich bequem von zu Hause aus anstellen und oft findet man Reiseschnäppchen oder interessante Angebote auf einschlägigen Internetseiten, die nicht im Reisebüro um die Ecke verfügbar sind.

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Mallorca zählt nach wie vor zu den bevorzugten Destinationen deutscher Urlauber. Aber nicht nur Feiernde und Party-Touristen finden sich auf der größten Insel der Balearen ein. Radtouren und Wanderungen durch die mediterrane Landschaft sind ebenso möglich wie ein abgeschiedener Urlaub auf einer Finca. Mit der Serra de Tramuntana hat die Insel einen malerischen Gebirgszug zu bieten, der seinesgleichen sucht.
Wer nicht am Mittelmeer Urlaub machen möchte, ist mit den Kanarischen Inseln ähnlich gut beraten. Die Inselgruppe im Atlantik an der Westküste Afrikas wird jedes Jahr von vielen deutschen Touristen besucht. Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura stehen hoch in der Gunst der Urlauber. Teneriffa überzeugt mit einer unvergleichlichen Flora und lädt darüber hinaus auch zu Tauchausflügen ein. Die Meerenge zwischen Teneriffa und La Gomera zählt zu den walreichsten Küstenregionen und bietet den Besuchern häufig ein überragendes Schauspiel.  

Die meisten Urlauber aus Deutschland zieht es allerdings nicht ins Ausland, sondern in Tourismusgebiete der Bundesrepublik. Neben Bayern und den Alpen stehen insbesondere die Strände der Nord- und Ostseeküste an der Spitze der Urlaubspläne. Die Ostseeküste bis nach Usedom ist ein großartiges Urlaubsgebiet für Strandurlauber und besonders geeignet für Familien.

Ebenso erholsam kann sich der Urlaub an der Nordsee darstellen. Vor allem das Wattenmeer, das 2009 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, bietet Pflanzen- und Tierarten einen besonderen Lebensraum. Wanderungen an den schier endlosen Stränden und wunderschöne Dünenlandschaften ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an.  


Bild: Die Deutschen waren schon immer ein reisewilliges Volk. Wohin zieht es Euch? Bildquelle: radiogong.com

Die Reisetrends 2016
Falls Ihr die üblichen Verdächtigen schon abgereist habt oder etwas exotischere Destinationen sucht, gibt es vielleicht bei den Reisetrends des Jahres etwas Passendes zu finden. Nach wie vor sehr geschätzt wird die Karibik mit ihren zahlreichen Inseln. Dazu gehört auch Kuba. 
Kuba
Nach dem Ende der politischen Isolation und der Annäherung zu den USA ist auch im Tourismus auf der Insel der Großen Antillen ein Wandel aufgetreten. Im Jahr 2015 begrüßte man auf dem Inselstaat 18 % mehr Urlauber als 2014 und erlebt weiterhin einen regelrechten Boom. Urlauber zieht es meist in die Hauptstadt Havanna, die mit kolonialen Prachtbauten und historischem Charme glänzt. Aber auch die Strände des Gebiets Varadero und die Stadt Holguín überzeugen Erholungssuchende.  
Sansibar, Tansania
Die Insel an der Ostküste Afrikas liegt im Indischen Ozean und bietet paradiesische Strände wie Nakupenda im Westen und Paje im Osten mit weißem Strand und türkisfarbenem Meer. Aber auch für Stadturlauber gibt es in der Hauptstadt Sansibar-Stadt mit ihrem historischem Zentrum Stone Town wunderschöne Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
Taipeh, Taiwan
Wen es nach Asien zieht, sollte sich Taiwan nicht entgehen lassen. Zu den beliebtesten Reisezielen der Insel gehört natürlich die Hauptstadt Taipeh, in der Tradition und modernes Leben aufeinandertreffen. Alte Tempel wie den Longshan-Tempel und kleine Kräuterläden findet man ebenso wie riesige Hochhäuser, elegante Restaurants und angesagte Nachtklubs. Nachtschwärmer schlendern über die traditionellen Nachtmärkte, auf denen es neben kulinarischen Genüssen auch Kleidung, Spielzeug und allerlei anderer Waren zu erstehen gibt.
Thira, Griechenland
Die Insel Thira im Ägäischen Meer, die Hauptinsel des Archipels Santorin, gilt als eine der schönsten Inseln Griechenlands. Typische Sandstrände sind auf der Vulkaninsel nicht zu finden, die vorhandenen Lavastrände bieten aber einen einmaligen Eindruck wie z.B. der rote Strand, der sich von einer roten Lava-Steilküste ins Meer erstreckt. Auch die Ortschaften bieten den Touristen ein außergewöhnliches Flair. Das Dorf Ia, auch als Oia bekannt, beheimatet etwa 700 Einwohner. Prachtvolle Häuser wurden regelrecht in den Fels gehauen und liefern einen wunderschönen Blick über die Küste und die Insel.
Kreuzfahrten
Luxus auf einem schwimmenden Hotel? Kein Problem, denn das Angebot und die Nachfrage nach Kreuzfahrten steigen immer mehr an. Urlauber lassen sich gern eine Woche oder länger auf den immensen Schiffen verwöhnen und können mehrere Destinationen per Landgang erkunden. Für Abwechslung ist gesorgt und es kommt keine Langeweile auf, da die Schiffe selbst mit einem großen Freizeitangebot ausgestattet sind. Je nach Route sind beinahe alle Teile der Welt mit einer Kreuzfahrt zu bereisen.

Wir hoffen, wir konnten euch einige Ideen und Anreize für die nächste Urlaubsplanung mit auf den Weg geben. Wenn Ihr hingegen auf Winterurlaub abfahrt, können wir mit Euch in den Winter starten, denn Radio Gong rockt den Berg – und Du kannst mit! Das Ski-Opening am Hochzeiger im Pitztal geht in seine 15. Runde und auch dieses Jahr wird es wieder ein großartiger Mix aus Party, Spaß und Sport.

Preisprognose zum neuen Apple iPhone 12
Anzeige, 17.09.2020 - 15.21 Uhr

Preisprognose zum neuen Apple iPhone 12

Industriekennern zufolge könnte Apple mit dem neuen iPhone 12 einen deutlichen Sprung nach vorne in ...

Telemedizin ist momentan voll im Trend: Spürbare Hilfe für Verbraucher und Umwelt
Bild: pixabay.com
Anzeige, 16.09.2020 - 13.16 Uhr

Telemedizin ist momentan voll im Trend: Spürbare Hilfe für Verbraucher und Umwelt

Früher nicht sehr weit verbreitet, hat sich die Nutzung der medizinischen Telekonsultation seit den ersten ...

So erkennt man einen guten Übersetzer
pexels.com
Anzeige, 15.09.2020 - 19.04 Uhr

So erkennt man einen guten Übersetzer

Die Bewerbungsmappe für das Auslandsstudium in China, Versicherungsunterlagen für die Rucksacktour durch Brasilien oder der ...

WEBRADIO STARTEN