Wenn es eine Sache gibt, die für die meisten Autofahrer unterwegs nicht fehlen darf, dann ist es die Möglichkeit, unterwegs Musik zu hören. Nicht nur im eigenen Pkw gehört die Musik einfach dazu, auch für die meisten Trucker auf der Straße ist Musik ein wesentlicher Bestandteil ihrer Fahrroutine, die einen Soundtrack als Begleitung zu einer ansonsten einsamen Fahrt liefert.

Im Laufe der Jahre vollzog sich ein enormer Wandel in den verfügbaren Formaten, in denen man unterwegs Musik hören kann. Von Musikkassetten über die Compact Disc und digitalen Musikbibliothek bis hin zum Webradio mit automatischer Musikwunsch-Funktion.

Mit der Weiterentwicklung der Technologie können Autofahrer drahtlos und mühelos Musik durch ihre Soundsysteme streamen, ohne sich mit dem lästigen Wechsel der Discs oder dem Umgang mit Bändern auseinandersetzen zu müssen. Doch trotz digitaler Fortschritte stehen viele derjenigen, die auf dem Fahrersitz sitzen, immer noch vor einer Vielzahl von Möglichkeiten.

Pandora Streaming Musik

Obwohl Pandora durch andere Streaming-Dienste verdrängt wurde, ist es nach wie vor eine ausgezeichnete Wahl für die Bereitstellung von Musik im Auto. Pandora erlaubt es dem Benutzer, ein Lieblingsgenre der Musik, einen geliebten Künstler oder einen Song zu wählen, der seinem Musikgeschmack entspricht. Mit Hilfe eines Algorithmus erzeugt Pandora dann Musik, von der sie glaubt, dass sie dem Zuhörer gefallen wird.

Wenn Pandora beispielsweise “Johnny Cash” nennt, erhält vom System Musik, von der es glaubt, dass sie ebenfalls gefallen könnte. Wenn ein auf dem Sender gespielter Song nicht gefällt, lässt sich mit dem “Daumen nach unten” ein anderer Song auswählen.

Spotify und Tidal

Während Spotify und sein größter Konkurrent, Tidal, wie ein Spiel für junge Menschen erscheinen mag, sollte man sich nicht von der schlanken Erscheinung der beiden Apps täuschen lassen. Sowohl Spotify als auch Tidal ermöglichen es dem Benutzer, einen beliebigen Song in der Bibliothek auszuwählen und sogar eine Wiedergabeliste zu erstellen, ähnlich wie bei einem Mixtape oder einer Mix-CD. Obwohl Tidal oft als Hip-Hop-Musik-App gebrandmarkt wird, gibt es in seiner Bibliothek eine Fülle von länderspezifischen Künstlern mit häufigen Veröffentlichungen und Updates.

Diese Apps sind bevorzugte Alternativen zu Pandora, da sie keine Aufmerksamkeit beim Ändern von Playlisten außerhalb der Musik selbst erfordern. Die Bedienung ist so einfach wie “Play” drücken und losfahren. Sollte ein Beifahrer mit an Bord sein, so ist die Möglichkeit, die Musik zu wechseln, ebenso einfach, da die Oberfläche beider Geräte einer iTunes Mediathek ähnelt.

Der klassische iPod

Obwohl Apple seine Vermarktung und Produktion von iPods insgesamt reduziert hat, gibt es immer noch Generationen von iPods für Benutzer, die sich wohler dabei fühlen, Musik auf ein Gerät zu laden und mitzunehmen. Zudem bieten iPods eine hohe Zuverlässigkeit als Basisfunktion – kein Wi-Fi oder Daten zum Abspielen von Songs, die Sie bereits hochgeladen haben und aus denen Wiedergabelisten erstellt wurden.

Ältere Formate im Auto

Viele Leute werden es immer noch vorziehen, physische Kopien von Alben zu kaufen und CDs in ihren Stereoanlagen abzuspielen. Es geht nichts über die Einfachheit, einfach eine Disc einzulegen und auf “Play” zu drücken, ohne sich Gedanken über externe Geräte und deren mögliche Fallstricke zu machen.

Solange man sich auf diese Weise wohl fühlt und die Mittel dazu hat, kann man seine Lieblingsalben auch unterwegs hören. Es ist etwas Besonderes und Befriedigendes, Musik in einem physischen Format zu besitzen. Für wahre Musikliebhaber kann nichts das Gefühl ersetzen, ein Album in den Händen zu halten.

Wenn die Bonität zum Problem wird
© pexels.com
Anzeige, 21.02.2019 - 11.04 Uhr

Wenn die Bonität zum Problem wird

Wer kennt es nicht: Man kauft im Internet etwas auf Rechnung, bekommt die Ware und ...

Den Valentinstag in Spanien erleben
pixabay.com
Anzeige, 14.02.2019 - 5.06 Uhr

Den Valentinstag in Spanien erleben

Den Valentinstag in Spanien erleben Die Tradition des Valentinstages wurde von 469 bis 1969 von ...

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen
pixabay.com
Anzeige, 21.01.2019 - 5.00 Uhr

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen

Auch für 2019 stehen die Reisetrends mit vielen einzigartigen Reisezielen schon fest. Dabei gibt es ...