Industriekennern zufolge könnte Apple mit dem neuen iPhone 12 einen deutlichen Sprung nach vorne in Bezug auf die Technik und das Design machen. Wann das neue iPhone-Modell in Deutschland an den Start gehen wird, wird der US-amerikanische Konzern spätestens im Oktober bekannt geben. Obwohl über das Design, die Technik und den Marktstart noch wenig bekannt ist, können allerdings heute schon Prognosen geliefert werden, wie sich die Preise für das neue Apple-Smartphone in Monaten nach der Veröffentlichung entwickeln werden.

Gerüchte rund um das neue iPhone 12

Das neue iPhone 12 wird in diesem Jahr trotz der weltweiten COVID-19-Pandemie voraussichtlich im Oktober in den Handel kommen. Apple hat einen offiziellen Termin jedoch noch nicht genannt. Auch über das Design und die Technik des neuen Geräts hat der US-amerikanische IT-Gigant noch keine Details verraten.
In diesem Jahr soll auch die günstigeren iPhone 12-Varianten mit modernen OLED-Displays ausgestattet sein. Industriekennern zufolge ist die Kamera der neuen Apple-Smartphones wohl mit einer 3D-Linse versehen. Dadurch sollen leistungsfähigere AR-Anwendungen (Augmented Reality) ermöglicht und der Autofokus stark verbessert werden. Die Pro-Ausführungen der neuen Modelle sollen noch in diesem Jahr den neuen 5G-Standard für mobiles Internet mit sich bringen.

Gleich vier neue Modelle

Laut ComputerBild werden die US-Amerikaner in diesem Jahr zum ersten Mal vier Modelle einer neuen iPhone-Generation auf den Markt bringen. Mit dem iPhone 12 (5,4 Zoll) veröffentlicht Apple ein etwas preiswerteres und kompakteres Gerät. Der Startpreis soll 90 Euro unter dem Startpreis des iPhone 11 liegen. Neu im Produktportfolio ist das iPhone 12 Max, dass sich mit einem Preis von 799 Euro in der gleichen Preiskategorie wie das iPhone 11 im vergangenen Jahr befinden könnte.
Die Top-Varianten, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max werden wahrscheinlich in der gleichen Preisklasse starten wie ihre Vorgänger aus dem vergangenen Jahr. Alle neuen Modelle sollen mit 128 GB und 256 GB Speicher erhältlich sein. Das iPhone 12 Pro Max soll wohl in einer XXL-Version mit 512 GB erscheinen.

Preisprognose für die neuen iPhone 12-Modelle

(Quelle: idealo.de)

Eine Preisanalyse von idealo hat ergeben, dass der Preis für das neue iPhone 12 bereits zwei Monate nach seinem Marktstart um rund 10 Prozent sinken wird. Die Preise der Top-Modelle (iPhone 12 Pro und Pro Max) fallen bereits nach drei Monaten um jeweils 12 Prozent. Wer bereit ist 6 Monate zu warten, der kann sogar bis zu 18 Prozent bei den beiden Pro-Modellen sparen. Nach 11 Monaten sinkt der Preis für das iPhone 12 Pro-Modell sogar um 24 Prozent.

Preise für die iPhone 11-Modelle könnten stark fallen

Das iPhone 11 (64 GB) ist seit seinem Marktstart bis August 2020 um 141 Euro billiger geworden. Für das iPhone 11 Pro (64 GB) konnte in dem gleichen Zeitraum ein Preisverfall von 280 Euro beobachten werden, für das 11 Pro Max (64 GB) waren es sogar 301 Euro. Die Preise für die Smartphones der 11. iPhone-Generation könnten in den kommenden fünf Monaten um bis zu 29 Prozent sinken. Die Vorgängermodelle (XR, XS und XS Max) haben bereits einen ähnlichen Preisverfall nach dem Marktstart der iPhone 11-Modelle gezeigt.

Barrierefrei leben und zu Hause alt werden
pixabay.com
Anzeige, 03.12.2020 - 11.42 Uhr

Barrierefrei leben und zu Hause alt werden

Viele Menschen wünschen sich, selbst im Alter in ihrem vertrauten Zuhause wohnen zu bleiben. Aber ...

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?
Gerd Altmann / Pixabay.com
Anzeige, 27.11.2020 - 8.52 Uhr

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?

Der Handel am Finanzmarkt ist bereits seit längerer Zeit nicht mehr nur für Experten reserviert. ...

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G
Bild: pixabay.com
Anzeige, 09.11.2020 - 11.15 Uhr

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G

Am Mittwochabend war es wieder so weit: Der US-amerikanische Tech-Gigant Google veranstaltete seine Produktvorstellung - ...

WEBRADIO STARTEN