Das brandneue, am 5. August 2020 offiziell vorgestellte Samsung Galaxy Note 20 Ultra liegt im Startpreis ca. 160 EUR über dem Vorgängermodell. Zusätzlich ist das Premium Smartphone nur im 5G Standard erhältlich. Doch rechtfertigt das den Startpreis ab 1.266 EUR für die 256 GB, und die 1.364 EUR für die 512 GB Ausführung? Fakt ist: Wer noch ein paar Monate abwartet, kann beim Kauf bares Geld sparen und das Ultra Modell der Galaxy Note 20 Serie von Samsung deutlich günstiger erhalten.

Nach 3 Monaten 200 EUR gespart

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: 3 Monate warten, 200 Euro sparen (Bildquelle idealo)

Rund 3 Monate nach der Markteinführung wird das Gerät bereits mit einer Ersparnis von 15 Prozent angeboten. Das heißt, dass für den Kauf ungefähr 200 EUR weniger anfallen. Die Prognose bezieht sich auf den Preisnachlass des Vorgängers der Note 10 Serie. Hier sank der Angebotspreis nach 3 Monaten um 15 Prozent, nach einem Jahr um ganze 28 Prozent. Es gibt keinen Grund für die Annahme, dass es bei der Note 20 Serie anders verlaufen wird. Sicherlich hat nicht jeder Interessent die Geduld, ein ganzes Jahr auf sein neues Samsung Galaxy Note 20 Ultra Smartphone zu warten. Wenn ein Preisverfall auf unter 1.000 EUR ausreicht, wird die Kaufentscheidung nach einem halben Jahr von Erfolg gekrönt sein. Es wird vermutet, dass sich die Preise ab dem Frühjahr 2021 deutlich unter dem Startgebot befinden. Der Preissprung ist zwischen dem 3. und dem 6. Monat nach der Markteinführung am deutlichsten. Im zweiten Halbjahr sinken die Kosten langsamer, wodurch nur der wirklich Geduldige in den Genuss der vollen Ersparnis kommt.

Durch die vielen optischen und technischen Vorzüge wartet das Samsung Galaxy Note 20 Ultra mit zahlreichen Highlights auf. Die Ungeduld ist daher durchaus begründet. Vor allem für die User, die bereits von 5G profitieren und die ganze Bandbreite ausnutzen können. In anderen Teilen Deutschlands steht man generell vor der Frage, ob das 4G Samsung Galaxy Note 20 nicht die bessere Option ist.

Warum kommt das Ultra Modell nur in 5G?

Diese Frage kann lediglich der Hersteller Samsung beantworten. Der Fokus lenkt sich dabei auf den Netzausbau in globaler Betrachtung. Auch wenn Deutschland im 5G Netz nicht gerade zu den Vorreitern gehört, wird die neue Technologie auch hier zeitnah flächendeckend kommen. In vielen anderen Ländern der Welt ist der Netzstandard bereits gegeben, wodurch sich die Nachfrage nach dem Samsung Galaxy Note 20 Ultra im Vergleich zum Note 10 mit 5G steigern wird. Als der Vorgänger am Markt eingeführt wurde, steckte 5G generell noch in den Kinderschuhen. An der kontinuierlichen Preissenkung wird sich im Vergleich zum Vorgängermodell dennoch nichts ändern, was der Rückblick auf das Vorgängermodell PLUS aufzeigt. Wie die Grafik zeigt, gestaltet sich der Verlauf des Preisabfalls immer annähernd identisch. Nach 3 Monaten kommt der 1., nach 6 Monaten der 2. Sprung. Ist ein Jahr vergangen und das Nachfolgemodell bereits kurz vor der Markteinführung, ist die Ersparnis am höchsten und von anhaltender Dauer.

Quelle: idealo.de

Barrierefrei leben und zu Hause alt werden
pixabay.com
Anzeige, 03.12.2020 - 11.42 Uhr

Barrierefrei leben und zu Hause alt werden

Viele Menschen wünschen sich, selbst im Alter in ihrem vertrauten Zuhause wohnen zu bleiben. Aber ...

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?
Gerd Altmann / Pixabay.com
Anzeige, 27.11.2020 - 8.52 Uhr

Kann man mit Online Trading wirklich Geld verdienen?

Der Handel am Finanzmarkt ist bereits seit längerer Zeit nicht mehr nur für Experten reserviert. ...

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G
Bild: pixabay.com
Anzeige, 09.11.2020 - 11.15 Uhr

Google präsentiert: Pixel 5 und 4A 5G

Am Mittwochabend war es wieder so weit: Der US-amerikanische Tech-Gigant Google veranstaltete seine Produktvorstellung - ...

WEBRADIO STARTEN