Eine Autofahrerin hat in Heidingsfeld die Straßenbahn lahmgelegt. Die 44-Jährige geriet am Mittwochabend beim Abbiegen mit ihrem Wagen in die Gleise und blieb dort stecken. Ein Zeuge rief daraufhin die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass die Frau mit über einem Promille hinter dem Steuer saß. Das Auto der Würzburgerin musste abgeschleppt werden. Die Straßenbahnen konnten in diesem Bereich über eine Stunde lang nicht fahren. Die Kosten dafür muss die Autofahrerin tragen.

WEBRADIO STARTEN