Großes Aufgebot an Rettungskräften an der Asylbewerber-Unterkunft in der Würzburger Dürrbachau. Dort ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Brand in einer Wohnung gekommen. Verletzt wurde niemand, während der Löscharbeiten wurde das Gebäude vorübergehend evakuiert. Weil das Haus derzeit nicht bewohnbar ist, müssen die betroffenen Flüchtlinge vorübergehend in Schweinfurt untergebracht werden. Die Brandursache ist unklar.

WEBRADIO STARTEN