Die Online-Petition „Würzburger Posthalle retten“ kann einen ersten Erfolg verbuchen: Nach fünf Tagen gibt es bereits über 5.000 Unterschriften, davon mehr als 1.400 Würzburger. Damit ist bereits das benötigte Quorum erreicht. Das bedeutet, dass die Organisation OpenPetition jetzt Oberbürgermeister Christian Schuchardt um eine Stellungnahme bittet. Das Ziel von Posthallenbetreiber Jojo Schulz sind mindestens 10.000 Unterschriften. Damit will er erreichen, dass die Stadtverwaltung sich darum kümmert, dass nach dem geplanten Abriss der Posthalle eine neue Event- und Konzert-Location in Würzburg entsteht.

WEBRADIO STARTEN