Die Würzburger Feuerwehr ist auf mögliche Brände von historischen Gebäuden im Stadtgebiet gut vorbereitet. Das haben die Verantwortlichen bekannt gegeben. So gebe es für rund 450 größere Gebäude in der Stadt Übersichtspläne, aus denen die Feuerwehrleute wichtige Informationen ziehen können. Dazu gehören unter anderem Wasserentnahmestellen aber auch welche Treppenhäuser in welche Stockwerke führen. Die endgültige Entscheidung, wie ein Brand bekämpft werden müsse, trifft der Einsatzleiter. Er wisse aufgrund seiner Erfahrung und der Situation vor Ort, wie das Feuer am effektivsten zu löschen sei.