Die enorm hohe Nachfrage an EU-Briefwahlunterlagen hat die Kitzinger Vorräte komplett aufgebraucht. Neue Unterlagen sind bereits bestellt und kommen aller Voraussicht nach Ende dieser Woche an. Zum bisherigen Zeitpunkt haben sich fast 3.000 Kitzinger für die Briefwahl entschieden, bei der letzten Europawahl waren es insgesamt 2.100. Das Einwohnermeldeamt geht auch von einem deutlichen Anstieg der Wahlbeteiligung aus, die zuvor bei etwa 30 Prozent lag. Der Grund für die hohe Beteiligung sei das gestiegene Interesse an Europa, auch wegen des Brexits.

WEBRADIO STARTEN