Wie würde das EU Parlament aussehen, wenn es von Jugendlichen gewählt würde. Genau diese Frage wird am Freitag in Würzburg beantwortet. Der Stadtjugendring hat die U18-Wahl organisiert: politisch interessierte Schüler ab 15 Jahren können zehn Tage vor der offiziellen Wahl ihre Stimme abgeben. Das Ergebnis hat zwar einen rein symbolischen Charakter. Es spiegelt aber auch die Themen wieder, die die Jugendlichen aktuell beschäftigen. Die Wahllokale sind in der Stadtbücherei und im Jugendzentrum Zellerau.