Die Steigerwaldbahn droht der Ausverkauf. Ein Eilantrag der Oppositionsparteien die Verhandlungen über den Verkauf der Strecke zwischen Kitzingen und Schweinfurt zu stoppen, ist am Mittwoch im bayerischen Landtag abgelehnt worden. Ein Investor will die Strecke kaufen – vermutet wird, dass er die Schienen abbauen und weiterverkaufen will. SPD und Grüne wollen die Steigerwaldbahn dagegen reaktivieren. Sie fordern einen Stopp der Verhandlungen, bis eine Analyse der Bayerischen Eisenbahngesellschaft für die Strecke vorliegt.

WEBRADIO STARTEN