Das Mainfrankentheater zieht um - zumindest zeitweise. Wegen der anstehenden Sanierung der großen Bühne werden die großen Produktionen ab der Spielzeit 2020/21 zwei Jahre lang in die Dürrbachau umziehen. Die Firma va-Q-Tec stellt für Opern und Produktionen mit Orchester eine riesige Halle zur Verfügung. Diese wird dann als „Theaterfabrik Blaue Halle“ bezeichnet und bietet Platz für bis zu 500 Zuschauer. Pro Jahr sind dort 120 Vorstellungen geplant. Der Stadtrat hatte sich vor der Sanierung des Theaters ja dafür entschieden, den Umbau im laufenden Betrieb durchzuführen. Dabei gab es lange Diskussionen über verschiedene Ausweichspielstätten – unter anderem die Frankenhalle. Diese Pläne wurden dann aber nach langen Diskussionen vom Stadtrat wieder verworfen.

Weitere Bilder zur Meldung:

WEBRADIO STARTEN