In Würzburg sind mehrere Gebäude mit Farbe beschmiert worden. Darunter das Congress Zentrum. Hier hat ein Unbekannter in der Nacht auf Donnerstag einen Schriftzug auf einer Scheibe hinterlassen. Die Schmierereien stehen offensichtlich in Zusammenhang mit dem dort stattfindenden Kongress der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge. Dieser ist umstritten, weil dort teilweise Homosexualität als Krankheit dargestellt wird. Dazu findet am Freitag auch eine Demo statt. Auch vergangenes Wochenende gab es einen Farbangriff. Das Haus einer Burschenschaft im Steinbachtal wurde mit Farbbeuteln beworfen.

WEBRADIO STARTEN