Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried haben auf der A3 bei Theilheim einen mutmaßlichen Drogendealer geschnappt. Bei einer routinemäßigen Kontrolle fanden sie im Auto des 26-Jährigen über ein Kilo Marihuana und etwa 300 Gramm Kokain. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Augsburg fanden sich außerdem unter anderem gut 100 Gramm Haschisch. Ein Bluttest ergab, dass der 26-Jährige während der Fahrt unter dem Einfluss von Drogen stand. Er sitzt jetzt in der JVA und muss sich wegen des dringenden Verdachts auf unerlaubtes Handeln mit Betäubungsmitteln verantworten.

WEBRADIO STARTEN