Plastik hat in der Biotonne nichts zu suchen – deswegen beteiligt sich der Landkreis Würzburg an der bundesweiten „Aktion Biotonne“. Beim Blick in die braunen Tonnen zeigt sich, dass auch hier in der Region Bioabfall oft nicht sauber getrennt wird. So werden im Kompostwerk Würzburg neben Garten- und Küchenabfällen auch Plastiktüten oder Hochglanzpapier zu Tage gefördert. Im Herbst will das Kommunalunternehmen die Bürger noch einmal darüber informieren, was in die braune Tonne kommt und was nicht. Sollte das nicht fruchten, kann es sein, dass falsch befüllte Tonnen nicht mehr abgeholt werden.

WEBRADIO STARTEN