Zwischen Riedenheim und Gelchsheim ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, ein Kleinkind verletzte sich leicht. Wieso das Auto eines 18-Jährigen und das einer 35-Jährigen zusammenprallten ist noch unklar. Die Würzburger Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen hinzugezogen, der jetzt die Unfallursache klären soll. Beide Fahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch das Kleinkind, das im Auto der Frau saß, wurde im Krankenhaus behandelt. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

WEBRADIO STARTEN