Das Volkacher Freibad ist mit Ausnahme des Schwimmerbeckens seit zwei Wochen geöffnet, wirklich voll ist es aber nicht. In der Zeit vom 20. Juni bis zum 01. Juli konnte das Bad rund 3.000 Besucher verzeichnen, das sind etwa 250 pro Tag. Am vergangenen Hitze-Sonntag kamen 650 Badegäste. Eine Sprecherin des Bäder-Fördervereins wertet die Eröffnung zwar nicht als besuchertechnischen oder wirtschaftlichen Erfolg, dafür aber als einen psychologischen. Die Stadt wollte das Freibad wegen des schlechten Zustands in diesem Sommer gar nicht öffnen. Die Bürger waren daraufhin Sturm gelaufen.

WEBRADIO STARTEN