Seit mehr als 50 Jahren sind Würzburg und Mwanza in Tansania Partnerstädte. Auch die Krankenhäuser aus beiden Städten sind eng verbunden. Deshalb waren zwei Assistenzärztinnen aus Tansania an der Würzburger Uniklinik. Dort lernten sie, wie Patienten die Angst vor oder die Schmerzen nach Operationen genommen werden können. Im Heimatkrankenhaus in Tansania gibt es vor allem bei der Anästhesie noch Nachholbedarf. Dort gibt es nur zwei Narkose-Spezialisten.

WEBRADIO STARTEN