Es bleibt vorerst weiter heiß und trocken in der Region. Entsprechend hoch ist auch weiter die Waldbrandgefahr. Deswegen sind heute morgen wieder Luftbeobachter über der Region unterwegs. Sie sollen mögliche Brandherde frühzeitig erkennen. Die Flugzeuge fliegen zwei Routen über dem östlichen und dem westlichen Unterfranken. Neben der Brandgefahr achten die Luftbeobachter auch auf die Verkehrslage sowie einen möglichen Befall der Wälder mit dem Borkenkäfer.

WEBRADIO STARTEN