In Karlstadt darf jetzt wieder gegrillt werden, auch Lagerfeuer sind wieder erlaubt. Die Stadt hat das Verbot von offenem Feuer in Karlstadt und dem Ortsteil Eußenheim aufgehoben. Die Regenfälle in den letzten Tagen haben das Risiko von Wald- und Wiesenbränden erheblich gesenkt. Das Verbot war am 1. Juli verhängt worden. Noch nicht aufgehoben ist das Verbot von offenem Feuer im Stadtgebiet Marktheidenfeld. Dort habe es in den vergangene Tagen weniger geregnet als in anderen Teilen Main-Spessarts, so eine Sprecherin der Stadt. Man überprüfe die Lage aber täglich.

WEBRADIO STARTEN