Normalverdienende sollen sich auch weiterhin eine Wohnung leisten können. Damit das gewährleistet ist, führt das Bayerische Justizministerium ab Mittwoch in sechs weiteren unterfränkischen Orten eine Mietpreisbremse ein. Neu dabei sind Bergtheim, Kleinrinderfeld, Kürnach, Uettingen, Unterpleichfeld und Waldbrunn. Die Bremse in Gerbrunn wurde aufgelöst. Laut Mietpreisbremse darf die Miete in einem neuen Vertrag nicht mehr als 10 Prozent über dem örtlichen Mietspiegel liegen. Sie darf innerhalb von drei Jahren auch nicht mehr als 15 Prozent steigen.

WEBRADIO STARTEN