Im Freizeitland Geiselwind wird nicht nur Achterbahn gefahren und Tiere gestreichelt, sondern auch viel geklaut. Neben jährlich 400 Kaffeelöffeln und je 200 Tassen und Bierkrügen sind im Laufe der Jahre auch immer wieder lebende Tiere entwendet worden. Das geht von Wachteln über Flamingos, bis hin zu einem Hund. Außerdem wurde versucht, ein Affenbaby mitzunehmen. Der Versuch wurde jedoch durch das aufgebrachte Muttertier vereitelt. Der jährliche Schaden durch Diebstähle und Vandalismus aller Art liegt im hohen fünfstelligen Bereich.

WEBRADIO STARTEN