Nach einer Sperrung fast den kompletten Tag über ist die A3 bei Geiselwind seit 18 Uhr wieder frei. Am Morgen war in Fahrtrichtung Nürnberg ein LKW am Beginn einer Baustelle umgekippt. Dabei lief ein Teil der Ladung – Putz und Farbe – auf die Straße. Die Bergung war kompliziert: erst musste der LKW aufwändig entladen werden. Erst danach konnte er aufgestellt und abgeschleppt werden. Danach musste noch die Fahrbahn von der Farbe gereinigt werden. In der Spitze staute sich der Verkehr hinter der Unfallstelle fast 20 Kilometer weit.

WEBRADIO STARTEN