Im Fußball Toto-Pokal stehen die Würzburger Kickers in der zweiten Runde. Allerdings schrammte die Mannschaft von Michael Schiele beim 5:3 gegen Kreisligist SV Mosbach knapp an einer Blamage vorbei. Zweimal war der unterklassige Gegner in Führung gegangen. Die Kickers, die mit einer B-Elf angetreten waren, mussten sich strecken, um den Sieg einzufahren. Auch Bayernligist TSV Karlburg steht in der zweiten Runde - musste bei Bezirksligist Penzberg allerdings ins Elfmeterschießen, das mit 5:4 gewonnen wurde. Der Würzburger FV musste sich gegen Aubstadt mit 0:3 geschlagen geben, der TSV Lohr unterlag gegen Schweinfurt 05 mit 1:4. Am Donnerstagabend empfangen dann noch die Freien Turner Schweinfurt den TSV 1860 München.

WEBRADIO STARTEN