Über 5.000 Würzburger sind von teilweise massivem Straßenlärm betroffen. Das geht aus aktuellen Unterlagen des Bayerischen Umweltamtes hervor. Laut den letzten Messungen müssen 4.300 Anwohner Lärm hinnehmen, der einem Staubsauger in einem Meter Entfernung gleicht. Weitere 900 sind einem Krach ausgesetzt, der mit einem Rasenmäher vergleichbar ist. Damit besteht ein erhöhtes Risiko für Herz- und Kreislauf-Erkrankungen.

WEBRADIO STARTEN