Eine 91-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagvormittag in Würzburg einen schadensträchtigen Unfall gebaut. Die Rentnerin hatte zuerst beim Rückwärtsfahren zwei Mülltonnenhäuschen gerammt. Eine Passantin wollte sich in Sicherheit bringen, wurde aber trotzdem leicht verletzt. Die Seniorin gab danach Gas, und fuhr in eine Hecke. Danach touchierte sie noch ein geparktes Auto, einen Stromverteilerkasten und ein Treppengeländer. An einer Gehwegmauer endete schließlich die Fahrt. Die 91-Jährige kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

WEBRADIO STARTEN