Immer mehr Frauen, die sexuelle Gewalt erfahren haben, lassen sich beim Würzburger Verein Wildwasser beraten. Das geht aus dem Jahresbericht hervor. Danach hat Wildwasser im letzten Jahr in 365 Fällen geholfen oder die Frauen therapeutisch begleitet. Das ist im Vergleich zu 2017 eine Steigerung von 15 Prozent. Besonders deutlich ist der Anstieg unter anderem bei häuslicher Gewalt. In fast 70 Prozent der Fälle von sexuellem Missbrauch war der Täter ein Familienangehöriger. Der Verein Wildwasser kümmert sich um Mädchen und Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben – sowohl mit Beratung als auch mit Prozess-Begleitung oder und Krisenintervention. Die aktuellen Informationen gibt es auch unter http://www.wildwasserwuerzburg.de/

Weiterführende Links zur Meldung:

www.wildwasserwuerzburg.de/

WEBRADIO STARTEN