Sie ist Vorreiter in Sachen digitaler Lehre in Bayern und soll dafür belohnt werden: Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt bekommt 200.000 Euro von der Virtuellen Hochschule Bayern. Mit dem Geld sollen 100 neue Online-Kurse entstehen. Die neuen Kurse sollen vor allem zu den Bereichen Informatik und Ingenieurswissenschaften entwickelt werden. Die Virtuelle Hochschule Bayern ist eine Verbundeinrichtung der bayerischen Hochschulen. Sie bietet Online-Kurse für Studierende, die sie neben ihrem Studium belegen können. Ziel ist es das Lernen zeit- und ortsunabhängig zu machen.

WEBRADIO STARTEN