Bayerns Innenminister Herrmann hat am Donnerstagmittag 37 Menschen mit der „Courage-Medaille“ ausgezeichnet. Darunter sind auch ein 36- und ein 49-Jähriger aus Veitshöchheim. Die beiden waren vor einem Jahr Zeugen, wie ein Mann eine Frau schlug und beleidigte. Danach grölte er rechtsextreme Parolen und zeigte den Hitlergruß. Der 49-Jährige forderte ihn auf, sofort aufzuhören und wurde daraufhin geschlagen. Gemeinsam konnten die Zeugen den Mann aber überwältigen und festhalten, bis die Polizei da war.

Weitere Bilder zur Meldung:

WEBRADIO STARTEN