Am Montag hat das Würzburger Dallenbergbad zum letzten Mal in diesem Jahr aufgemacht, bevor es in den „Winterschlaf“ gegangen ist. Die 130.000 Besucher in diesem Jahr haben die WVV etwas enttäuscht, im letzten Jahr waren es über 50.000 mehr. Schuld daran waren die unbeständigen Temperaturen im Juli und August. Der bestbesuchte Tag war der 30. Juni, an diesem besonders heißen Tag kühlten sich über 7.000 Badegäste ab. Das erfolgreichste Jahr für das Dalle war 2003 mit über 420.000 Besuchern.

WEBRADIO STARTEN