Auf der Strecke zwischen Zellingen und Billinghausen ist es Freitagnacht zu einem Unfall gekommen. Ein 39-Jähriger kam von der Straße ab, überschlug sich und kam in einem Waldstück zum Stehen. Noch vor Eintreffen der Polizei lief der Unfallverursacher davon. Dadurch ergab sich eine groß angelegte Suchaktion. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Doch der Mann war unauffindbar. Stunden später meldete sich die Partnerin des 39-Jährigen bei der Polizei. Ihr Freund sei gerade Daheim angekommen und begibt sich jetzt zur Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann ohne gültigen Führerschein unterwegs war. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Fahrens ohne gültiger Fahrerlaubnis und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

WEBRADIO STARTEN