Die Würzburger Mainfrankenmesse hat am ersten Wochenende wieder viele Besucher angezogen – rund 24.000 Menschen kamen zur Messe. Das entspricht ungefähr der Besucherzahl des Vorjahres, betont Veranstalter AFAG. Besonders viele Menschen wollten ihre Stars hautnah erleben und kamen zu den Veranstaltungen mit den Kickers, Wölfen und Baskets. Auch der Baubereich war gut besucht, berichtet AFAG. Die Mainfrankenmesse geht noch bis Sonntag. Bis dahin sollen etwa 100.000 Besucher kommen. Sie richtet sich vor allem an Verbraucher und Bauherren. Rund 600 Aussteller präsentieren sich vor Ort in 23 Hallen.

WEBRADIO STARTEN