Die Kirche auch mal von einer ganz anderen Seite kennen lernen – das kann man in der Nacht der offenen Kirchen am Mittwoch in Würzburg. Neben Römisch-katholischen und Evangelisch-lutherischen stellen sich noch weitere christliche Kirchen vor, wie beispielsweise die Evangelisch-methodistischen oder Orthodoxen Kirchen. Ab 19 Uhr kann man an 19 Stationen an Messen teilnehmen, essen und miteinander ins Gespräch kommen. Zum ersten Mal wird es um 21 Uhr im Stift Haug einen Preacher Slam geben, hier wird um die Wette gepredigt. Erwartet werden 3.000 bis 4.000 Besucher.

Weiterführende Links zur Meldung:

https://www.kirchennacht-wuerzburg.de/seiten/index.html

WEBRADIO STARTEN