Das Würzburger Landgericht muss sich am Mittwoch erneut mit dem Handy-Schmuggel in der JVA beschäftigen. Drei Gefängnis-Insassen sowie eine Frau sind unter anderem wegen Bestechung angeklagt. Der 29-jährigen Frau wird vorgeworfen Handys und Geld besorgt zu haben und es dann an einen Gefängnisbeamten übergeben zu haben. Die drei Männer wiederum waren laut Anklage, für den Verkauf der Handys im Knast zuständig. Der JVA-Beamte wurde bereits letzte Woche zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Allerdings hat er gegen das Urteil bereits Berufung eingelegt.

WEBRADIO STARTEN