Für die einen die schönste Nebensache der Welt – für die anderen bedeutet ein Fußballspiel ein hohes Sicherheitsrisiko. So auch das Spiel der Würzburger Kickers am Montag gegen den TSV 1860 München, es wurde von der Polizei als Hochsicherheitsspiel eingestuft. Deshalb wird es ein größeres Polizeiaufkommen in der Stadt geben, vor allem am Hauptbahnhof und Dallenberg. Bei den bisherigen Aufeinandertreffen der Vereine gab es bereits Körperverletzungen, Pyrotechnik oder eine Überfall in einer Würzburger Kneipe.

WEBRADIO STARTEN