Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat Anklage gegen einen 25-jährigen Ferienzeit-Betreuer erhoben. Laut Anklage soll er mehrfach Kinder und Jugendliche bei der Ferienaktion „Stadtranderholung“ in Zell bei Schweinfurt sexuell missbraucht haben. Bei den Missbrauchs-Opfern soll es sich um Jungen im Alter von zehn und elf Jahren handeln. Darüber hinaus wird dem 25-Jährigen der Besitz von Kinderpornographie vorgeworfen. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest.

WEBRADIO STARTEN