Copy and paste – genau dagegen will die Uni Würzburg jetzt mit einer speziellen Plagiatssoftware vorgehen. Das Programm erkennt abgeschriebene Textpassagen, indem es den Fließtext der Arbeiten mit veröffentlichten Schriften und Internetquellen vergleicht. Laut der Uni wird im Durchschnitt rund fünf Mal im Jahr eine Schummelei in einer Abschlussarbeit entdeckt. Das Internet habe es einfacher gemacht, Plagiate aufzudecken. In den vergangenen zehn Jahren wurden acht Doktortitel und ein Bachelortitel nachträglich wegen Plagiats aufgehoben.

WEBRADIO STARTEN