Zu viel Sonne, zu wenig Regen – das Wetter der vergangenen Monate hat den jungen Weihnachtsbäumen nicht gut getan. Etwa 80 Prozent der Jungpflanzen sind laut Christbaum Klug aus Mittelsinn vertrocknet. Auf die Weihnachtsbäume, die in diesem Winter geschlagen werden, hätte die Hitze aber keine negativen Auswirkungen. Sie seien gut entwickelt und könnten zum Preis der Vorjahre verkauft werden. Wie sich die vertrockneten Jungpflanzen und damit die geringeren Baum-Nachkommen in den nächsten Jahren auf den Preis auswirken, bleibe abzuwarten. Vor allem, weil die Nachfrage an Weihnachtsbäumen in den letzten Jahren leicht abgenommen habe.

WEBRADIO STARTEN