Das 365-Euro-Ticket in Würzburg soll kommen. Nach der Absichtserklärung der Stadtverwaltung hat nun auch der Mobilitätsausschuss des Stadtrats zugestimmt, der gesamte Stadtrat spricht am Donnerstag darüber. In einem ersten Schritt sollen jetzt die Kosten ermittelt werden, die auf die Stadt zukommen würden. Das 365-Euro-Ticket soll Schülern und Azubis freie Fahrt in Öffentlichen Verkehrsmitteln geben. Dadurch entstehen dem Verkehrsverbund Mainfranken Mindereinnahmen. Der Freistaat Bayern hat bereits angekündigt zwei Drittel davon zu übernehmen.

WEBRADIO STARTEN