In Würzburg wird am Donnerstag gecampt – aus Protest. Um 14 Uhr startet eine Demonstration von Grombühl zum Hauptbahnhof und weiter in die Innenstadt. Unter dem Motto „Wohnungsnot in Würzburg bekämpfen“ rufen unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Linke, die SPD, Grüne und ÖDP zur Teilnahme auf. Bei Kundgebungen am Bahnhofsvorplatz und am Vierröhrenbrunnen vor dem Rathaus wollen die Demonstranten kurzzeitig in Zelten und Schlafsäcken campieren.

WEBRADIO STARTEN