Immer mehr Rentner in Würzburg sind auf Stütze vom Staat angewiesen – ihnen reichen ihre Altersbezüge nicht. Laut der Gewerkschaft NGG ist die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ in den letzten 10 Jahren um ein Drittel gestiegen. Gab es 2008 noch rund 1750 Stütze-Empfänger waren es im vergangen Jahr bereits 2335. Die Gewerkschaft sieht den Trend mit Sorge und fordert ein rasches Umsetzen der angekündigten Grundrente, um ein Ausufern der Altersarmut zu verhindern.

WEBRADIO STARTEN