Es gibt einen Wechsel an der Spitze von s.Oliver: Am 4. November wird Bernd Freier, der Gründer des Rottendorfer Modeunternehmens, seinen Posten abgeben. Seine Nachfolge wird Claus-Dietrich Lahrs übernehmen, der frühere Chef von Hugo Boss. Freier, einer der reichsten Deutschen, hatte bereits vor Monaten angekündigt, sich von der Unternehmensspitze zurückzuziehen und sich künftig mehr der Familie zu widmen. Schon im Herbst vergangenen Jahres hatte er sich vorübergehend verabschiedet, war dann aber zurückgekehrt, als der Geschäftsführer die Leitung überraschend abgeben musste. Freier hatte s.Oliver seit der Gründung vor 50 Jahren zu einem führenden Modekonzern mit weltweit rund 6400 Mitarbeitern geführt.

WEBRADIO STARTEN