Nächste Runde in Sachen 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende in Würzburg. Der Stadtrat hat am Donnerstag die Verwaltung beauftragt alle notwendigen Daten für die Einführung des Tickets zu erheben. Erst wenn diese vorliegen will der Stadtrat abschließend über die Einführung des 365-Euro-Tickets entscheiden. Das 365-Euro-Ticket soll Schülern und Azubis freie Fahrt in Öffentlichen Verkehrsmitteln geben. Dadurch entstehen dem Verkehrsverbund Mainfranken Mindereinnahmen. Der Freistaat Bayern hat bereits angekündigt zwei Drittel davon zu übernehmen.

WEBRADIO STARTEN