Die Fahrbahn der B26 zwischen Rechtenbach und Lohr am Main wird erneuert, dafür muss die Straße aber in Etappen gesperrt werden. Ab Montag wird die Strecke bis zum achten November halbseitig gesperrt und durch Ampelbetrieb geregelt. In der Zeit vom 28. Oktober bis zum zweiten November ist sie dann für Asphaltarbeiten komplett gesperrt. Während der Vollsperrung wird der Verkehr über Partenstein, Krommenthal und Neuhütten umgeleitet. Die Umleitung für LKW verläuft über Marktheidenfeld und die A3.

WEBRADIO STARTEN