Zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte ist es am Freitag in einem Kitzinger Mehrfamilienhaus gekommen. Eine vierköpfige Familie hatte in der Nacht über Reizhusten geklagt und an der Außenseite der Wohnungstüre ein unbekannte Substanz entdeckt. Die Feuerwehr entfernte diese Substanz schließlich unter Atemschutz, um was es sich dabei handelt, ist noch unklar. Möglicherweise hat ein 38 Jahre alter Mann diese Substanz an die Wohnungstüre geschmiert. Das Motiv dahinter ist unklar.

WEBRADIO STARTEN