Ziemlich ungeschickt hat sich ein Autofahrer unter Drogen am Freitagabend in Würzburg verhalten. In der Versbacher Straße überholte er ein Polizeiauto – es handelte sich dabei nicht um eine Zivilstreife, sondern um ein voll erkennbares Dienstfahrzeug. Weil er dabei auch noch zu schnell unterwegs war wurde der BMW-Fahrer angehalten. Hierbei bemerkten die Beamten, dass der 38-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, die Weiterfahrt erfolgte anschließend durch die Beifahrerin.

WEBRADIO STARTEN