Vier Winzer aus Mainfranken sind mit dem Bayerischen Staats-Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Sie wurden damit für den Anteil an ausgezeichneten Weinen in ihrem Gesamtangebot geehrt. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung für Winzer durch den Freistaat. Die Winzer erhielten die Auszeichnungen nach Betriebsgröße. Bei den Betrieben bis fünf Hektar Anbaufläche gewann der Winzerhof Kieselsmühle in Dettelbach. Bis 15 Hektar ging die Auszeichnung an das Weingut Rainer Sauer in Escherndorf. Als Betrieb mit 15 bis 50 Hektar Fläche bekam das Gut Geiger & Söhne aus Thüngersheim eine Ehrung. Als Großbetrieb wurde das Weingut Hans Wirsching aus Iphofen ausgezeichnet.

WEBRADIO STARTEN