Am Sonntagnachmittag haben sich die Würzburger Kickers Unentschieden vom Chemnitzer FC getrennt. Am Ende stand es 0:0. Nach dem Unentschieden gegen Carl Zeiss Jena ist es das zweite Unterschieden für die Kickers in dieser Saison. In der Schlussphase hatten die Kickers vor rund 4.700 Zuschauern eine Doppelchance zum 1:0 vergeben. Unter den Zuschauern war der Partie war auch Ex-Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack. Er ist gut mit dem Chemnitzer Trainer befreundet. Am kommenden Wochenende ist Länderspielpause. Die nutzen die Kickers am Donnerstag für einen Test gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

WEBRADIO STARTEN