Bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr wird die Stadt Lohr voraussichtlich wieder mit zig Wahlplakaten zugepflastert sein. Nach einem fraktionsübergreifenden Treffen der Parteien mit dem Bürgermeister Mario Paul wurde beschlossen, dass weiterhin jede Partei für sich plakatiert. Ursprünglich hatte eine Stadträtin der Freien Wähler angeregt, aus Gründen des Umweltschutzes und der Müllvermeidung auf die vielen Plakate zu verzichten. Stattdessen wollte sie den Parteien nur einige wenige große Plakatwände für ihre Wahlwerbung zur Verfügung stellen.

WEBRADIO STARTEN